UBUD, BALI (TEIL 1)

Besser spät als nie, hier der erste Blogpost über unseren Bali Aufenthalt. Unsere Reise startete in Ubud, wo wir aufgrund von Empfehlungen den längsten Aufenthalt gewählt hatten. Ubud ist eine relativ kleine und sehr kulturelle Stadt auf Bali und vor allem für seine ruhige Atmosphäre bekannt. Da ich am Anfang unseres Urlaubs nach dem Bachelorstress natürlich erstmal entspannen wollte entschieden wir uns zuerst für diesen Ort.

Ubud liegt zum Großteil mitten im Jungle und auch unser Hotel war mittendrin. Da wir in der Nacht gelandet sind, haben wir unseren Taxifahrer von Deutschland aus gebucht. Die ersten Tage unseres Aufenthalts verbrachten wir im „Jannata Resort & Spa“. Das Hotel bietet einen super Service und empfängt euch schon mit kalten Getränken, auch wenn ihr mitten in der Nacht ankommt so wie wir. Außerdem ist das Essen das ihr im Hotelrestaurant beim Frühstück und Abendessen bestellen könnt einfach der wahnsinn! Ihr könnt euch mittags auch Snacks direkt an den Pool oder aufs Zimmer bringen lassen. Von den Balkonen eures Zimmers und vom Infinitypool des Hotels schaut ihr direkt in den Dschungel. Die Aussicht ist einfach beeindruckend, in echt natürlich noch besser als auf Bildern.

Unsere zweite Unterkunft in Ubud war die kleine Private „Buana Tirta Ubud Villa“, die ebenfalls nah am Dschungel liegt. Wenn ihr die ganze Villa bucht habt ihr einen eigenen Pool direkt vor eurer Villa den ihr ganz alleine nutzen könnt. Das Personal der Villa, welches fast 24 Stunden für euch erreichbar ist, bietet einen tollen Service. Die Uhrzeit und den Inhalt eures Frühstücks könnt ihr jeden Tag aufs neue wählen und einen Shuttleservice nach Ubud City könnt ihr per Handy beim lieben Padma (Instagram: @padma_santika) buchen.

Ubud bietet neben einigen kleineren Privatvillen und Luxushotels auch einige tolle Orte die man auf jeden fall besuchen sollte, wenn einmal auf Bali ist. Tierfreunde sollten sich vor allem den Affenwald mitten in Ubud City nicht entgehen lassen. Aber passt auf eure Sonnenbrillen und Taschen auf, die Affen sind sehr frech. Empfehlenswert sind auch die Reisterassen die sich in Ubud befinden, am schönsten ist meiner Meinung nach die Tegalalang Reisterasse. Ein muss wenn ihr auf Bali seid ist natürlich auch der Besuch von einem echten Wasserfall mitten im Dschungel und die Bali swing. Direkt hinter der Schaukel befindet sich eine Kaffeeplantage und ihr könnt kostenlos verschiedene Kaffee- und Teesorten probieren. Testet auf jeden fall auch die Süßkartoffelchips, die ihr dazu bekommt, die sind der Wahnsinn! Über euer Hotel könnt ihr oft auch Tagestouren buchen, damit ihr es schafft auch bei kürzeren Aufenthalten viel zu sehen. Wir haben uns für einen Privaten Fahrer entschieden, den wir über Instagram gebucht haben. Er hat mit uns an einem Tag vier verschiedene Spots besucht die wir uns aussuchen konnten und der Preis war unschlagbar.

Auf Bali wird man von Spa Angeboten überhäuft und für uns war klar, dass wir uns einen Tag lang verwöhnen lassen wollten. Wir hatten das Glück vom Kayumanis Resort & Spa auf einen Tag im Spa Bereich eingeladen zu werden. Mehr dazu erfahrt ihr in einem separaten Blogpost.

Am vorletzten Tag in Ubud haben wir den Elefantenpark besucht. Im Netz spalten sich dazu die Meinungen, aber ich denke jeder muss sich seine eigene Meinung bilden. Wir denken die Tiere werden super gehalten und man merkt, dass sie sich über Besucher freuen. Die Elefanten bekommen von Besuchern nur frisch aufgeschnittenes Obst und Gemüse, was vor Ort verteilt wird. Einen Ritt sollte man vielleicht vermeiden um die Tiere nicht unnötig unter stress zu setzen.

Am Abend sind wir oft nach Ubud City gefahren um zu Abend zu essen und ein bisschen spazieren zu gehen. Am liebsten haben wir im Cinta Grill gegessen. Denkt an euer Mückenspray, wenn ihr Abends noch raus wollt. Es handelt sich hier um sehr arme Menschen, deshalb würde ich euch empfehlen euch neutral zu kleiden und auffällige Markensachen zuhause zu lassen um die Leute nicht zu provozieren. Im Internet liest man häufig von Überfällen auf Touristen, zwar nicht unbedingt in Bezug auf Ubud, aber wir haben uns in neutraler Kleidung gegenüber den Menschen in der Stadt einfach wohler gefühlt.

 

BACHELORABSCHLUSS UND URLAUBSPLANUNG

Nach sehr langer Zeit melde ich mich mal wieder. Letzten Monat habe ich mein Bachelorstudium im Bereich „Modemanagement“ abgeschlossen und es fühlt sich so unglaublich gut an! Daher hatte ich in den letzten Monaten leider nicht viel Zeit für andere Dinge.

„BACHELORABSCHLUSS UND URLAUBSPLANUNG“ weiterlesen

MALLORCA, SPANIEN TEIL1

Zurück von der schönen Insel Mallorca möchte ich euch natürlich unsere Eindrücke der letzten Tage nicht vorenthalten. Die, die mir fleißig auf Instagram folgen haben ja schon einiges gesehen, jetzt werde ich euch „MALLORCA, SPANIEN TEIL1“ weiterlesen

MAILAND, ITALIEN

Wie angekündigt möchte ich euch noch ein paar Tipps für euren Mailand Aufenthalt geben und über unseren Besuch in der wunderschönen Stadt berichten. Außerdem stelle ich euch unser Hotel vor und es folgt ein kleiner Mailand Foodguide.

„MAILAND, ITALIEN“ weiterlesen

NEXT DESTINATION

Heute erzähle ich euch von unseren Plänen für die nächsten Monate. Da ich mittlerweile im 6. Semester bin steht für mich eine wichtige Phase an, daher wird das restliche Jahr mal etwas zurück geschraubt. Eigentlich wollten wir nämlich unserem Traumziel „NEXT DESTINATION“ weiterlesen

WHAT TO DO IN PUNTA CANA X ISLA SAONA

Foto 13.03.17, 04 27 19 (1)


Bei unserem Aufenthalt in der Dominikanischen Republik haben wir uns für den Ausflug zur Insel Saona entschieden. Es ist meiner Meinung nach einfach ein „muss“ die Insel zu besuchen. „WHAT TO DO IN PUNTA CANA X ISLA SAONA“ weiterlesen

DOMINICIAN REPUBLIC

Foto 21.03.17, 20 24 59


Da ich in letzter Zeit viele Städtetrips und Urlaube mit wenig Entspannung und vielen Ausflügen gemacht habe, stand mal wieder ein reiner „all inklusive“ Strandurlaub an. Entschieden haben wir uns für die Dominikanische Republik auf der Insel Hispaniola. „DOMINICIAN REPUBLIC“ weiterlesen

ABI DHABI/DUBAI TEIL 1

Heute möchte ich euch mehr von meiner Reise nach Abu Dhabi und Dubai erzählen. Wir hatten uns aufgrund meiner Semesterferien dazu entschlossen die Orte im September zu bereisen. Unser erster Stopp war das „Khalidiya Palace Resort Rayhaan“ in Abu Dhabi. Das 5-Sterne Hotel haben wir aufgrund einer Empfehlung gewählt. Das Hotel hat eine super schöne Lage und liegt direkt gegenüber von dem berühmten Emirates Palace. „ABI DHABI/DUBAI TEIL 1“ weiterlesen